Effiziente CKW-Sanierung mit NMP

Im Bereich eines ehemaligen Betriebsgeländes wurden langjährig Bodenluft- und Grundwasser­sanierungsmaßnahmen durchgeführt, um eine LCKW-Kontamination zu beseitigen.

In einem Teilbereich von ca. 5 x 20 m wurde eine in situ Anwendung von intrapore® Nano- und Mikropartikeln (NMP) durchgeführt werden, um das dort vorhandene Schadstoff-Inventar zu entfernen. Die Hauptkontaminationbestand hier aus Tetrachlorethen (Per) und Trichlorethen (Tri) mit bis zu 180 mg/L. Ziel des Vorhabens war der Nachweis einer signifikanten Reduzierung der LCKW-Konzentrationen im Injektionsbereich in Folge der NMP-Anwendung.

In Vorbereitung der Injektion wurde eine tiefenaufgelöste Vermessung der GW-Strömungsrichtung und –geschwindigkeitsowie entsprechender physiko-chemischer Parameter mit intrasense® durchgeführt. Die Ergebnisse dienten zur Planung der räumlichen Partikel-Einbringung. Die Injektion der Partikel erfolgte in den oberen Bereich des Grundwasserstockwerks (oberhalb einer stellenweise ausgebildeten Schluff-Ton-Lage), hier lag die höchste Schadstoffkonzentration vor.

Die Injektion in bis zu 12 m Tiefe erfolgte mittels Direct-Push-Verfahren an 5 lnjektionspunkten im genannten Bereich.

Der Nachweis der Wirkung der Partikel erfolgte in einer Beobachtungs-Messstelle (BM1) anhand der kontinuierlichen Messung von H2, pH, RedOx, Leitfähigkeit, Sauerstoffgehalt und Temperaturmittels Multiparametersonden (MPS) über einen Zeitraum von insgesamt 12 Wochen. Der Nachweis der Schadstoffentwicklung (LCKW) erfolgte mittels Grundwasserbeprobung in den abstromigen Messstellen und Analyse der Proben in einem unabhängigen Labor.

Im Ergebnis der Partikel-Injektion konnte ein rascher und nachhaltiger Abbau der Schadstoffe am Standort beobachtet werden.

Die Feldanwendung wurde mit Genehmigung und unter der Aufsicht der zuständigen Behörden durchgeführt.

intrablack®

Zum Abbau von halogenierten Schadstoffen

intrablack® ist die nachhaltige und äußerst wirksame Alternative zu herkömmlichem Eisen – und das gleichermaßen hinsichtlich Mobilität während Injektion, nachhaltiger Reaktivität und Effektivität sowie für CKW-Schäden jeden Umfangs. Halogenorganische Schadstoffe wie PCE und TCE werden effektiv und dauerhaft immobilisiert und zu Ethen und Ethan abgebaut.

mehr erfahren